Haartransplantation Online Beratung Hairforlife Logo

UNABHÄNGIGE HAARTRANSPLANTATION BERATUNGSTELLE SEIT 2004!

Haartransplantation Beratung Haartransplantation.de Hairforlife Banner

   

Haartransplantation Türkei: Der Experten-Guide

Andreas Krämer Hair4life

ÜBER DEN AUTOR

ANDREAS KRÄMER

Betroffener von Haarausfall, Fachberater seit 2004, Co-Autor vom Buch „Haartransplantation Ratgeber“ der Alliance4Hair, Gründer von Propatient mit Rechtsanwalt Chr. Bomke, Mitgründer vom HTTC-Trainingscenter für Ärzte. Bekannt aus SWR, SAT 1, ZDF, Spiegel u.v.a. Mehr erfahren
Haartransplantation in der Türkei Istanbul: Massenbetrieb und Fließbandfertigung schlechthin
Haartransplantation in der Türkei: Massenbetrieb und Fließbandfertigung schlechthin: verschiedene Vorgänge zugleich ausgeführt durch nicht lizenzierte Mitarbeiter: Bild ISHRS.org

Aufgeklärt zur Haartransplantation nach Istanbul: Risiken verstehen und minimieren

In der Türkei verlangen die Anbieter von Haartransplantationen oft deutlich weniger als in Europa. Im Internet sind mehrere Hundert Kliniken und „Billig-Discounter“ mit Sitz im türkischen „Istanbul“ vertreten. Häufig geht es allerdings um massenhafte Abfertigung und mussten schon einige Haarausfall-Betroffene negative Erfahrungen sammeln, wie auch der Tagesspiegel einen Artikel über Haartransplantation Pfusch in der Türkei, Istanbul veröffentlichte.

Erfahren Sie in diesem Artikel vom langjährigen Experte Andreas Krämer die wichtigsten Informationen über Haartransplantationen betreffend der Türkei. Worauf Sie bei einer geplanten Haartransplantation in der Türkei achten müssen, worin die Risiken bestehen, wie man diese minimieren kann und wir betrachten sowohl positive als auch misslungene Haartransplantation Ergebnisse mit negativen Erfahrungen.

Phänomen Haartransplantationen in der Türkei: Allein mehrere Hunderte von Anbietern in Istanbul durch die Vorteile von günstigen Preise

Es ist wahrlich ein Phänomen, wie viele Anbieter von Haartransplantation in der Türkei, schon allein nur in Istanbul anzutreffen sind. Die Geschäfte rund um Haarverlust und Haartransplantation boomen.

Grundsätzlich sind die Türken auf die Vorteile der niedrigen Preise aufmerksam geworden, so dass die Zahl der Haartransplantationsanbieter speziell in Istanbul auf viele hundert angewachsen ist, stellt die Zeitschrift Spiegel.de in ihrem Beitrag über die Haartransplantation in der Türkei fest. Der Konkurrenzkampf unter den Kliniken und Ärzten ist generell sehr heftig. Alle Kliniken bemühen sich, so günstig zu sein wie nur irgend denkbar und damit Kunden für sich zu begeistern, wobei auch zahlreiche dubiose Anbieter/Angebote zu finden sind.

Unzählige türkische Anbieter überbieten sich einander mit den Argumenten der Vorteile, locken die Kunden oft mit nach der optimalen Lösung erscheinenden Angebote. Städtetouren, Pauschalangeboten, VIP Abholung von Flughäfen mit Luxuslimousinen. Auf diese Weise soll den Kunden so viele Lasten erspart bleiben wie überhaupt irgend denkbar. Häufig wird jedoch in der Türkei in den Kliniken nicht ausschließlich Haartransplantation angeboten, sondern eine Vielzahl weiterer schönheitschirurgischer Operationen. Ein anderes Phänomen, wie viele Kliniken in der Türkei/Istanbul mit Qualitätssiegel wie Testsieger werben. 

Haartransplantation in Istanbul zur schnellen Lösung bei Haarausfall? Mögliche Nachteile und ansteigend schlechte Fälle mit negativer Erfahrungen

Haartransplantation Türkei Nachteile
Haartransplantation Türkei Nachteile: Häufig findet in Billig-Haarfabriken pure Fließbandarbeit statt, mit mehreren Behandlungen gleichzeitig und durchgeführt von nicht lizenzierten Technikern: Bild ISHRS.org

Einer der möglichen Nachteile, die einem bei einer Haartransplantation in der Türkei widerfahren können, allen voran in Istanbul, dass es oft um pure Massenbearbeitung durch bloße Fließbandarbeiten geht. Doch hat die Massenabfertigung im Medizinsektor – in unserem Fall der Haartransplantation – stets einen faden Nachgeschmack. Das merken die Klienten häufig leider erst viel später, und so sind die Kliniken, die Haartransplantationen in der Türkei in großem Stil vornehmen und mitverantwortlich sind für immer negativere Erfahrungen und mangelhafte Ergebnisse!

Viele Betroffene von Haarausfall lassen sich unbemerkt und gezielt instrumentalisieren und orientieren sich ausschließlich an den niedrigen Kosten und weniger an der Qualität und der eigenen Gesundheit, um die es hier geht.

Zum Beispiel extrahieren Kliniken/Ärzte in Westeuropa die Follikel manuell bei FUE (Follicular Unit Extraction), 4000 Fus verteilt auf 2/3 Tage. Dagegen werden in Istanbul regelmäßig die sogenannten mikromotorischen Verfahren eingesetzt, bei denen die Operateure pro Tag oft bis 4.000 Transplantaten oder deutlich mehr vornehmen! Dadurch wird der Anschein einer Fließbandarbeit vermittelt, wobei gleichzeitig das Grundvertrauen in die Fachkompetenz und das sorgfältige, umsichtige Vorgehen schwindet.

Die Preisgestaltung lässt sich natürlich auch entsprechend nach unten korrigieren, wobei der Arzt/die Klinik meist aber keine finanziellen Nachteile hat! Beispielsweise ergeben 1.000 Transplantate täglich bei manueller Extraktion und 4 Euro pro Transplantat einen Tagesumsatz von 4.000 Euro. 4.000 Transplantate täglich bei mikromotorgestützter Extraktion und 1 Euro pro Transplantat ergeben ebenfalls einen Tagesumsatz von 4.000 Euro. Der deutlich niedrigere Preis pro Transplantat ist jedoch werbetechnisch sehr sinnvoll, weil Kunden dadurch einfach zu begeistern und zu überzeugen sind. Aus dem Blickwinkel des Betroffenen angeblich eine erstrebenswerte Aktion, da die Einsparungen am Ende im Bereich von einigen tausend Euro liegen können. Leider ist vielen Betroffenen nicht sofort klar, dass dies zulasten einer gesicherten, hohen Qualität und eine positive Perspektive für die künftige Entwicklung für die Gesundheit gehen kann:

Bei einer zu schnellen Massenentnahme mangelt es an der Filigranarbeit, welche unabdingbar ist für eine hochqualitative Haartransplantation! So entstehen Risiken, die im schlimmsten Fall das Transplantationsergebnis gänzlich zunichtemachen können. Die Patienten sind sich nicht ausreichend darüber im Klaren, dass es sich nicht kein Erzeugnis handelt, das im Falle eines “ Falschkaufs “ einfach gegen ein anderes ausgetauscht werden kann. Stattdessen entsteht durch offensive Werbung für Niedrigpreisanbieter ein Glaubensvorschuss, und das Ganze ist wirklich schlüssig und glaubwürdig. Für Neukunden ist es allerdings schwer zu erkennen, einen Blick über den Tellerrand zu werfen und sämtliche Rahmenbedingungen exakt auszuloten. Im Anschluss an die Haartransplantation und im Falle eines Misserfolgs, treten jedoch oft einschneidende Einschränkungen auf, die im schlechtesten Fall die berufliche Laufbahn für den weiteren Lebensweg beeinträchtigen können – zum Beispiel, weil nicht mehr genügend Spenderhaar zur freien Verwendung vorhanden ist.

Was hat es mit der Saphire FUE Technik auf sich? Interview mit Dr. Bijan Feriduni

Im Internet kursiert gerade beim Thema Haartransplantation in der Türkei regelmäßig das Stichwort „Saphire FUE Technik“ als Maß aller Dinge. Andreas Krämer hat dazu den langjährig erfahrenen Haarchirurgen Dr. Feriduni befragt, schauen Sie dazu das unten stehende Video an, Minute 16.50. Lesen Sie dazu auch unseren Artikel FUE Haartransplantation mit Saphir-Klingen und DHI Technik: Reines Marketing oder echter Mehrwert?

Häufig zu lesen auf Webseiten in der Türkei: die DHI Haartransplantation Methode ohne Rasur mit Implanterstift (Pen)

DHI Methode Kliniken Türkei Haartransplantation Choi Implantiergerät
Häufig genannte DHI Methode ohne Rasur auf Webseiten in der Türkei: Stick and Place Technik mittels Choi Implantiergerät

Ebenso häufig ist auf Webseiten in der Türkei vielfach die DHI Haartransplantation Methode ohne Rasur oder ein Implantiergerät/Stift als Qualitätsargument zum Bilden der Empfangsöffnungen und Einsetzen der Transplantate zu finden (lesen Sie auch „Warum wird die DHI Haartransplantation & Saphir-Technik so häufig mit Anbietern aus der Türkei in Verbindung gebracht?“). Hauptargumente sind dabei in etwa weniger Rasur, geringeres Auftreten von Rötungen, verbesserte Haarwuchsrichtung. Was hat es damit auf sich?

Zu wissen: Als DHI Methode wird die sogenannte Stick and Place-Technik mittels Choi Implantiergerät bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine Technik, mit welcher Andreas Krämer von Hairforlife bereits im Jahr 2003 operiert worden ist. Lesen Sie dazu den OP-Erfahrungsbericht zur DHI Methode von Andreas Krämer.

Bei der DHI Methode werden die Aufnahmeöffnungen mittels Stift/Implanter vollzogen, allerdings wird der Stift auch gleichzeitig zum Einsetzen des Transplantats verwendet. Zunächst muss der Pen (Stift) mit einem Transplantat bestückt worden sein, dann formt man mit dem Pen/Choi Implanter die Aufnahmeöffnung und führt dann das bestückte Transplantat per Drucktaste in die Aufnahmeöffnung ein.

Lesen Sie hier mehr über die DHI Methode (Stick&Place Technik mit Choi-Implanter/Pen).

Haartransplantation Kliniken in der Türkei: Informationen über Billig-Haarfabriken (Billig-Ketten) und die Risiken

ISHRS-Sensibilisierungskampagne zur Bekämpfung des Schwarzmarktes

„Zahlreiche der unerlaubten Niedrigpreiskliniken verfügen über ausgefallene Homepages mit Zeugnissen und Referenzen, die recht seriös wirken. In Wirklichkeit kann die Haartransplantation jedoch von jemandem durchgeführt werden, der über keine medizinische Qualifikation verfügt, was mit erheblichen Risiken verbunden ist.“

ISHRS.org „Fight The FIGHT“ Kampagne

Kampagne der ISHRS Fight The Fight gegen Massenabfertigung-OPs und angebliche Haartransplantation Testsieger Kliniken

Eine Aktion des Weltverbands ISHRS gegen Black-Market Niedrigpreiskliniken für Haartransplantation

Angesichts der Entstehung von mehr und mehr Angeboten mit Massenverarbeitung von Billig-Kliniken für Haartransplantationen hat die internationale Vereinigung für Haarchirurgie ISHRS die „Fight the fight“ gestartet.

Negativ bemerkt hat die ISHRS die Entwicklung der extrem gewachsenen Risiken, dass vielfach Patienten durch Billigpreise, dubiose Werbung und falsche Angaben in Kombination mit verlockenden Pauschalpreisen (Medizintourismuspakete) in Versuchung geführt werden, sich von Anbietern operieren zu lassen, die unter Umständen die gesamte Haartransplantation durch nichtärztliche Mitarbeiter mit geringer medizinischer Qualifikation vornehmen lassen. Folglich ist dies selbstverständlich mit wesentlich größeren Risiken behaftet und stellt nach Ansicht der ISHRS, wie oben dargelegt, ein schwerwiegendes Sicherheitsrisiko für die Gesundheit dar und hat oft dramatische Konsequenzen, wie bleibende Narben, Entzündungen, die zu verunstaltenden Resultaten, mit sehr geringen oder gar keinen Korrekturmöglichkeiten führen.

Video von der ISHRS über die negativen Haartransplantation-Erfahrungen von Lukas mit der FUE-Methode in Istanbul – Türkei

Erfahrungsbericht des Patienten „Luke“, welcher vor den Haartransplantation Risiken eindringlich warnt: ISHRS Erfahrungsbericht von Luke zu seinen negativen Erfahrung seiner durchgeführten Haartransplantation in Istabul/Türkei :

Haartransplantation Türkei und Beispiele von Risiken, negativen Erfahrungen und mangelhaften Graft-Entnahmen mittels FUE-Mikromotor

1. Fallbeispiel von misslungener Haarverpflanzung in der Türkei mit FUE in Istanbul

Haartransplantation in einer Klinik in der Türkei negative Erfahrung: Verpfuschte Eigenhaarverpflanzung in Istanbul mit FUE Mikromotorentnahme, Mottenfraß und Fussballfeldoptik
Haartransplantation in einer Klinik in der Türkei, Istanbul negative Erfahrung: Verpfuschte Eigenhaarverpflanzung in Istanbul mit FUE Mikromotorentnahme, Mottenfraß und Fussballfeldoptik

Die Abbildung oberhalb stellt das Endergebnis einer gescheiterten FUE Haartransplantation mit mikromotorischer Entnahme in Istanbul vor. Wie vorstehend ausgeführt, können Mikromotoren die Anzahl der täglich transplantierten Implantate deutlich anheben. Die Konsequenzen für das Spenderareal können aber ernst sein. Zum Beispiel, falls die Extraktion zu vieler follikulärer Einheiten/Grafts auf zu engstem Gebiet erfolgt. Die effektive Folge ist primär eine schwere Verletzung des umliegenden Haares durch die motorgetriebene Drehbewegung, welche infolge fehlendem Feingefühl der Hand durch erhöhte, allerdings fast nicht merkliche Erschütterungen und die damit verbundene Erwärmung dicht beieinander liegende Follikel beschädigt. Das Ergebnis ist eine Traumatisierung, Schädigung und Vernichtung der Haarwurzeln.

2. Fallbeispiel einer misslungenen Türkei Haartransplantation mit mottenzerfressenem Aussehen und nachfolgender Spenderauffüllung

Folgend ein zweites Beispiel einer katastrophalen Haartransplantation mit dem Aussehen eines Donorgebietes wie von einer Motte angefressen.

Die Korrekturoptionen nach einer verpfuschten Türkei Haartransplantation mit FUE und einem zerstörten Spender mit mottenzerfressenem Aussehen sind bedauerlicherweise begrenzt.

Zur optischen Verbesserung eines stark geschädigten Spenders lässt sich entweder eine Haarpigmentierung durchführen oder eine Spenderauffüllung mittels FUE, wie in den nachfolgenden Fotos von der Hairlineclinic in Ankara zu sehen ist:

Haartransplantation am Bosporus und zerstörter Haarkranz nach einer FUE - Vorher
Zerstörter Haarkranz nach einer FUE Haartransplantation – Vorher
Zerstörter Haarkranz nach einer misslungenen FUE - Vorher links hinten
Zerstörter Haarkranz nach einer misslungenen FUE Haartransplantation – Vorher links hinten
Zerstörter Haarkranz nach FUE: Repair - Unmittelbar nach Donor-Wiederauffüllung
Zerstörter Haarkranz nach FUE: Repair – Unmittelbar nach Donor-Wiederauffüllung

Es handelt sich um einen Ansatz zur visuellen Homogenisierung des Haarkranzes. Mithilfe der FUE-Technologie werden zusätzliche Haare sorgfältig und wohldosiert aus noch dichten Bereichen entfernt und in die unansehnlichen haarfreien Stellen eingepflanzt.

Man sollte sich allerdings darüber im Klaren sein, dass die Anwachsrate aufgrund des vorhandenen Vernarbungsgewebes der zuvor durchgeführten, erfolglosen FUE-Entfernung geringer sein kann

3. Fallbeispiel von einem völlig zerstörten Donor/Haarkranz nach einer verpfuschten FUE Haarverpflanzung in Istanbul und anschliessender Scalp-Pigmentation

Ausgedünnter Haarkranz nach einer verpfuschten FUE Haartransplantation in Istanbul: Vorher mit längeren Haaren
Ausgedünnter Haarkranz nach einer verpfuschten FUE Haartransplantation in Istanbul: Vorher mit längeren Haaren
Ausgedünnter Haarkranz nach einer verpfuschten FUE Haartransplantation in Istanbul: Vorher mit längeren Haaren - 2
Ausgedünnter Haarkranz nach einer verpfuschten FUE Haartransplantation in Istanbul: Vorher mit längeren Haaren – 2
Ausgedünnter Haarkranz nach einer verpfuschten FUE Haarverpflanzung in der Türkei: Vorher mit Rasur
Ausgedünnter Haarkranz nach einer verpfuschten FUE Haarverpflanzung: Vorher mit Rasur
Ausgedünnter Haarkranz nach der verpfuschten Türkei FUE: Vorher mit Rasur - 2
Ausgedünnter Haarkranz nach der verpfuschten Türkei FUE: Vorher mit Rasur – 2
Resultat der Scalp-Pigmentation nach verpfuschten FUE Haartransplantation in der Türkei
Resultat der Scalp-Pigmentation nach verpfuschter FUE
Resultat der Scalp-Pigmentation nach einer verpfuschten FUE
Resultat der Scalp-Pigmentation

4. Fallbeispiel eines völlig dezimierten Donors aufgrund einer verpfuschten FUE Haartransplantation in Istanbul, Türkei

Haartransplantation in Istanbul, Türkei: Verpfuschter Donor mit Mottenfrass Optik, nach einer FUE mit Mikromotor 
Haartransplantation in Istanbul, Türkei: Verpfuschter Donor mit Mottenfrass Optik, nach einer FUE mit Mikromotor 

Obiges Bild zeigt erneut einen Betroffenen der Billig-Haartransplantation-Kliniken von „2000 Euro All Inclusive Pakete und Vip Transfer “ in Istanbul. Prozentsatzmäßig gesehen sind zu viele Transplantate entnommen worden, ungeeignete Entnahmegeräte für die FUE (häufig werden Mikromotoren verwendet, die eigentlich nicht für die FUE vorgesehen sind und falsch angewandt werden), zu rasche Entfernung tausender Transplantate täglich, massenhafte Verarbeitung.

Der Zweck der FUE, das Haar nach der Operation möglichst kurzzuhalten, ist also völlig verfehlt. Bedenken Sie: Das Spenderareal ist nur einmal vorhanden!

5. Fallbeispiel: Vergleich einer negativen Erfahrung und vollkommen verpfuschter FUE und einer gelungenen FUE mit positiver Erfahrung via manueller Entnahme

Haartransplantation Türkei Vergleich links misslungene FUE in einer Klinik in Istanbul und rechts eine gelungene FUE Entnahme in einer Klinik in Ankara (beide Fälle je 3000 Grafts)
Haarverpflanzung Vergleich links misslungene FUE in einer Klinik in Istanbul und rechts eine gelungene FUE Entnahme in einer Klinik in Ankara (beide Fälle je 3000 Grafts)

Im obigen Bild im Vergleich zwei Haarkränze nach je einem Eingriff mit Follicular Unit Extraction (= FUE) und jeweils mit Entnahme von 3000 Grafts. Links der Patient mit misslungener FUE Entnahme mit Mikromotor und sichtbarer Ausdünnung sowie Mottenfrass-Optik in einer Billig Klinik und rechts eine gelungene FUE Entnahme (manuelle Entnahme ohne Mikromotor) der HLC Hairliniclinic in Ankara, allerdings ohne sichtbare Ausdünnung und ohne Mottenfrass-Optik.

Video – Beispiel und die Vorteile einer schonenden Entnahme und intermittierende FUE vom Spezialisten-Team rein durch Ärzte in der Hairforlife Kooperationsklinik Hairlineclinic

Bei einer Haartransplantation von HLC/Türkei werden im Unterschied zu vielen Massentransplantationskliniken höchstens 3500 – 4000 Grafts innerhalb von drei Tagen eingepflanzt, und täglich werden ungefähr 1500 Grafts umgesetzt. (anstelle von 4000 Grafts oder mehr in nur einem einzigen Tag, wie es in Großkliniken oft der Fall ist.). Zusätzlich werden die Follicular Units/Grafts schrittweise extrahiert und implantiert (siehe auch die Unterseite zu intermittierende, schrittweise FUE Haartransplantation). Dabei werden nicht 1500 Transplantate gleichzeitig entnommen, sondern eine Zahl von 750 Transplantaten, die anschließend unmittelbar wieder eingebracht werden, um den Prozess zu wiederholen. Desgleichen lassen Low-Cost-Kliniken bedeutende operative Schritte wie etwa das Herausnehmen und Einbringen von Transplantaten nicht selten vollständig durch Assistenten durchführen, wobei Patienten, die Opfer einer verpfuschten Haartransplantation wurden, auch schon angaben, dass bei der Haartransplantation überhaupt keine Mediziner zugegen waren ( „siehe auch unseren Artikel bezüglich „verpfuschte-misslungene Haartransplantation und rechtliche Hilfe“) . Dagegen erfolgen bei Hairlineclinic sämtliche relevanten Handgriffe der Haartransplantation grundsätzlich durch ein spezialisiertes Ärzteteam persönlich.

Haartransplantation Türkei: Weiteres Beispiel einer verpfuschten OP, Patient behandelt mit Mikromotor-Entnahme in Istanbul

Autor unten stehender Text: Fachanwalt für Medizinrecht Christoph Bomke – in Zusammenarbeit mit Hairforlife/Andreas Krämer

Zur Veranschaulichung und als ein weiteres charakteristisches Beispiel für leider negative Erfahrungen einer verpfuschten Haartransplantation in der Türkei in Istanbul, zeigt sich der Behandlungsfall von einem Mann aus dem Süden Deutschlands:

Haartransplantation bei einem Anbieter in der Türkei: Nach einer Billig-FUE: Fussball-Feld/Fenster-Optik 
Haartransplantation bei einem Anbieter in der Türkei: Nach einer Billig-FUE: Fussball-Feld/Fenster-Optik 
Haartransplantation Istanbul und Fussball-Feld/Fenster-Optik nach FUE - links hinten
Fussball-Feld/Fenster-Optik nach FUE Haartransplantation in Istanbul – links hinten
FUE in der Türkei mit negativen Erfahrungen: Empfangsgebiet nach misslungener OP
FUE Haartransplantation Istanbul mit negativen Erfahrungen: Empfangsgebiet nach misslungener Eigenhaaroperation

Der Schriftverkehr erfolgte im Vorhinein per E-Mail mit einem weiblichen Mitglied. Die Haartransplantation in der Türkei in Istanbul würde von einem angegebenen Doktor ausgeführt werden (wie in der Reklame versprochen). Tatsächlich war dies aber nicht so, wie sich später zeigte.

Eine Aufklärung vor der Haartransplantation fand gewissermaßen nicht statt, die Risiken der Haartransplantation wurden verheimlicht oder gänzlich bagatellisiert. Ferner wurde der Eingriff/die Haartransplantation nicht (wie angepriesen und behauptet) persönlich von genanntem Arzt, sondern von offenbar ungeschultem oder miserabel geschultem nichtmedizinischem Personal durchgeführt. Die Entfernung im Spenderbereich (Haarkranz) wurde mangelhaft mit einem sogenannten Mikro-Motor ausgeführt. Im Ergebnis erfolgte eine so massive Zerstörung/Ausbeutung des Spenderbereiches, dass der Betroffene immer wieder von Außenstehenden auf diese Tatsache hingewiesen und dadurch in Verlegenheit gebracht wurde. Die Wachstumsrate der in das Empfängergebiet implantierten Transplantate/Transplantate stellte sich als erbärmlich und wenig ausgeprägt heraus, sodass ein erheblicher Teil der implantierten Transplantate nicht anwuchs. 3.500 Implantate wurden zu einem Kostenpreis von 3.000 Euro eingepflanzt.

Das Grundproblem bei misslungenen Haartransplantationen mit negativen Erfahrungen: Korrekturmaßnahmen bei namhaften Spezialisten sind nicht selten kostspieliger im Vergleich zum eigentlichen Eingriff beim Billiganbieter

Bei professioneller Extraction durch einen qualifizierten Arzt und entsprechender Behandlung durch einen Spezialisten wäre dies alles vermeidbar für die Betroffenen gewesen. Der Behandlungsaufwand für die danach notwendigen Korrektureingriffe wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Basis für die Kalkulation sind die durchschnittlichen Honorare von ausgewiesenen Spezialisten für Haarchirurgie in Europa, weshalb hier von einem marktgängigen Honorarniveau namhafter Behandler die Rede ist. Die angeblich preiswerte und irreführend angepriesene Behandlung zum Preis von 3.000 Euro verursacht somit in Wirklichkeit überhöhte Kosten im Vergleich zum tatsächlichen Angebot.

Tipp: Vermeiden Sie die Verlockung von Niedrigpreisen und Discountangeboten

Als Schlussfolgerung wird eine Zusammenfassung

Alle, die den Wunsch haben, eine Haartransplantation durchführen zu lassen, die sollten sich keinesfalls von realitätsfremden Billigpreisen verführen lassen, sondern in ihrem eigenen Sinne auf renommierte, versierte Spezialisten zurückgreifen, um nicht enttäuscht zu werden, enorme Kosten und vor allem Schäden zu riskieren, die im schlimmsten Fall lebenslänglich zu ertragen sein werden.

Hairforlife/Andreas Krämer blickt auf jahrelange Erfahrung und Marktkenntnis zurück und ist in allen Belangen rund um Haartransplantationen in der Türkei Ihr kompetenter Fachberater.

Haartransplantation Türkei und Erfolgsbeispiele: Bilder, Vorher Nachher Fälle und Videos

Zum Abschluss hier noch mal positive Zeilen: Es geht auch anders. In unserer Datenbank haben wir zahlreiche Vorher Nachher Bilder (Frauen und Männer) von erfolgreichen Haartransplantationen. Leider können wir diese hier nicht zeigen, denn laut Heilmittelwerbegesetz (§ 11 Abs. 1 Nr. 5 HWG) gilt in Deutschland ein Verbot von bildlichen Darstellungen. Bei Interesse an Vorher Nachher Bildern, fragen Sie uns gerne auf info@haartransplantation.de an.

Beratung

Leiden Sie unter Haarausfall und suchen Sie erfahrene Haartransplantation Kliniken & Ärzte? Haben Sie Probleme mit der Entscheidung und haben Sie noch Fragen? Fordern Sie gerne eine Online Beratung beim Experte Andreas Krämer von Hairforlife an und senden Sie aussagekräftige Bilder Ihrer Haarsituation. Füllen Sie gerne das Beratungsformular aus.

Autor/Co-Autoren

Andreas Krämer/Hairforlife Experten-Redaktion

Co-Autoren/Quellen (Bilder/Videos/Informationen)/Review

Vielen Dank an Dr. Özgür Öztan von der Hairlineclinic und den Rechtsanwalt Christoph Bomke von der Kanzlei BBP-Legal für die enge Zusammenarbeit!

Letzte Aktualisierung am 22. Juli 2023 von Andreas Kraemer und Hairforlife Experten-Redaktion